17 Weinfakten zum Angeben

17 Weinfakten zum Angeben

Wein ist für viele nicht nur ein Hobby, sondern eine wahre Leidenschaft. Wer auch bei echten Weinkennern punkten möchte, dem verraten wir 17 Weinfakten, mit denen Sie bestimmt Eindruck schinden. Damit kann der nächste Weinabend kommen!

1) Weltweit gibt es circa 16.000 Rebsorten.

2) In Spanien wird weltweit der meiste Wein angebaut, danach folgen Frankreich und Italien.

3) Aller Wahrscheinlichkeit nach haben die Etrusker die Technik der Weinherstellung 400 Jahre vor Christus nach Frankreich gebracht.

4) Die Histamine im Wein sind für den Kater am Morgen verantwortlich.

5) In Deutschland wird am meisten die Rebsorte Riesling angebaut, gefolgt vom Müller-Thurgau und dem Blauen Spätburgunder.

6) Rheinhessen ist das größte Weinanbaugebiet in Deutschland.

7) Das älteste Weingut in Deutschland ist über 800 Jahre alt: Es ist das Schloss Vollrads in Oestrich-Winkel.

8) Die Winzer-Ausbildung dauert 36 Monate in Deutschland.

9) Jaques Cousteau trank den ältesten noch trinkbaren Wein. Cousteau war Meeresforscher und fand den Wein in einem griechischen Handelsschiff, das 200 vor Christus unterging.

10) In Ecuador liegt der höchste Weinberg der Welt – auf 2.700 Metern Höhe.

11) Der Bremmer Calmont ist ein deutscher Weinberg, der mit maximal 60 Grad Steigung der steilste Weinberg Europas ist.

12) In der Schweiz steht die größte Weinflasche der Welt. Diese ist 3,80 meter hoch und fasst stolze 2.011 Liter Wein.

13) Der Château Lafite ist mit 230.000 US-Dollar der teuerste Wein der Welt. Er stammt aus dem Jahr 1869.

14) Für 0,7 Liter Wein braucht man ein Kilo Trauben.

15) Es sterben mehr Menschen pro Jahr durch Sektkorken als durch Spinnenbisse. Sektkorken können eine Geschwindigkeit von bis zu 40 km/h erreichen.

16) Nyan Nyan Nouveau ist Wein für Katzen. Diesen gibt es in Japan, damit Weinliebhaber nicht alleine Wein trinken müssen.

17) Ein Glas Weißwein hat rund 120 Kalorien, ein Glas Rotwein beinhaltet rund 160 Kalorien.