Alles vegetarisch? Dieser Wein passt!

Alles vegetarisch: Immer mehr Menschen verzichten bewusst auf Fleisch oder genießen ab und an die Vielfalt der fleischlosen Küche. Doch welchen Wein reicht man zu Gemüsegerichten, Suppen und Co.? Je nach Hauptzutat, Gewürzen und der Art und Weise der Zubereitung – Kochen, Garen, oder Grillen – empfehlen sich unterschiedliche Weine. Wir haben eine kleine Übersicht zusammengestellt, was passt, wenn auf dem Tisch alles vegetarisch ist.

Vegetarisch scharf? Dann gerne süß!

Zu stark gewürzten Speisen oder sehr scharfen Gerichten sollte man vorsichtig sein bei der Weinauswahl, denn Alkohol und Schärfe vertragen sich nicht besonders gut. Daher empfiehlt sich hier der Griff zu halbtrockenen oder lieblichen Weinen, da die Süße die Schärfe mildert und insgesamt ein interessantes Geschmackserlebnis schafft.

Sind die vegetarischen Speisen zwar gut gewürzt, aber nicht unbedingt scharf, spielt der Restzucker-Gehalt des Weines keine allzu große Rolle. Der gereichte Wein sollte eher mit den verwendeten Gewürzen mithalten können. Aromatische, kräftige, fruchtbetonte Weine sind hier eine gute Wahl.

Pasta und Reis brauchen Abwechslung

Wer beim Essensgenuss alles vegetarisch halten möchte, braucht zum Glück nicht auf die Klassiker zu verzichten: Unter den vegetarischen Speisen finden sich alle Arten von Pasta mit verschiedenen Soßen und Reis- oder Risottogerichte mit Gemüse. Bei der Wahl des richtigen Begleitweines kommt es auch hier auf die Würze an. Zu feinen hellen Soßen passt ein spritziger, aromatischer Weißwein, der die Leichtigkeit des Essens unterstützt, zum Beispiel ein Bacchus oder Sauvignon Blanc. Sind Pasta oder Risotto mit Sahne verfeinert, werden die Gerichte geschmacklich schwerer, sodass auch ein kräftigerer Wein dazu passt, etwa ein Kerner. Werden tomatig-würzige Soßen gereicht, passt auch ein leichter fruchtiger Rotwein, zum Beispiel ein Portugieser.

Zu Käse passt nur Rotwein?

Diese pauschale Aussage hält sich hartnäckig. Nun gibt es aber an jeder guten Käsetheke eine sehr große Auswahl dieses Milcherzeugnisses. Unterschiedliche Reifegrade, die Verarbeitung selbst oder die Zugabe von Gewürzen und Kräutern machen jede Käsesorte einzigartig. Ebenso abwechslungsreich gestaltet sich deshalb die Weinauswahl. Zu kräftigeren Käsesorten empfiehlt sich tatsächlich ein Rotwein, beispielsweise ein Spätburgunder, der im Eichenfass reifen konnte. Hat der Käse einen höheren Salzgehalt, so greift man besser zu einem Weißwein, da die Gerbstoffe im Rotwein mit dieser Würze und dem Eiweiß im Käse geschmacklich kollidieren können. So passt etwa zu würzigem Hartkäse ein gehaltvoller Grauburgunder, zu pikantem Weichkäse mit Blauschimmel harmoniert eine edelsüße Beerenauslese und zu Ziegenkäse kann man getrost einen fruchtigen Silvaner oder Weißburgunder servieren.

 

Alles vegetarisch? Diese Weine passen!

Alles vegetarisch zu essen und Wein genießen schließt sich nicht aus, sondern ergänzt sich sogar sehr gut! Hier unsere Vorschläge im Überblick: