Die Weinlese in Deutschland beginnt!

Die Weinlese in Deutschland beginnt!

Weinfans aufgepasst!

Die Weinlese in Deutschland hat begonnen! Diese startet natürlich mit den frühreifen Sorten – häufig mit Bacchus, hier in der Saale-UnstrutRegion mit Müller-Thurgau.

Die ersten Trauben – rund vier Tonnen vom Müller-Thurgau – wurden bereits zu Federweißer verarbeitet, der unterügerisches Zeichen für den Start der Weinlese in Deutschland ist und als Startpunkt der neuen Saison gesehen wird. Er ist ein süßer, noch nicht ausgegorener Wein mit einer charakteristischen, milchigen Trübung. Innerhalb von nur drei Tagen reifte dieser Wein heran und konnte rechtzeitig zum Freyburger Winzerfest am zweiten September-Wochenende probiert werden.

Die Hauptlese beginnt Mitte bis Ende September

Die Weinlese in Deutschland 2015 und speziell an Saale und Unstrut wurde also mit der Lese für den Federweißen offiziell eingeläutet. Trotz der vielen warmen Tage begann in diesem Jahr die Ernte nicht früher als sonst. Eher haben die Hitze und die fehlenden Niederschläge die Entwicklung der Trauben etwas gebremst. Insgesamt wird aber eine gute Qualität und Menge erwartet: Circa 2,5 Millionen Liter Most sollen in diesem Jahr in den Kellern der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut verarbeitet werden.

Wir wünschen eine erfolgreiche Weinlese 2015!