Gulasch: Herbstliches Rezept für Riesling-Liebhaber

Wenn im November der Wind pfeift und die Tage grau verregnet sind, wird es Zeit, die großen Töpfe aus den Schränken zu räumen. Schließlich sind Eintöpfe und Gulaschgerichte perfekt, um Körper und Seele zu wärmen. Ein großer Schuss Rotwein sorgt dabei für die besondere Note bei der Speise. Wussten Sie aber, dass auch ein Weißwein mit diesem Fleischgericht harmonieren kann? So können Liebhaber von Riesling gerne auf diese Variante zurückgreifen. Das folgende Gulaschrezept ist genau das Richtige für diese Vorliebe. Denn die fruchtigen Aromen von Aprikosen und Pfirsich sorgen dafür, dass der Riesling perfekt mit dem Fleisch und Weintrauben harmoniert. Lassen Sie sich von der Raffinesse überraschen.

Gulasch mal anders

Zutaten:
500 g Zwiebeln
1 Lauchstange
1 Möhre
1 grüne Paprikaschote
3 EL Butterschmalz
500 g gemischtes Gulasch (Rind & Schwein)
Salz
Pfeffer
1 TL edelsüßes Paprikapulver
1/2 TL Estragon
1/2 TL Oregano
1 Lorbeerblatt
200 ml Riesling
250 g weiße Trauben

Zubereitung Gulasch mit Riesling

Schälen Sie im ersten Schritt alle Zwiebeln und schneiden Sie diese in feine Ringe. Das restliche Gemüse wird gesäubert und die Möhren noch zusätzlich geschält. Würfeln Sie Paprika und Karotten in mundgerechte Stücke und schneiden Sie die Lauchstange ebenfalls in Ringe. Nach dieser Vorbereitung erhitzen Sie den Butterschmalz in einem großen Bräter und braten den Gulasch scharf an. Das Fleisch wird mit Salz, Pfeffer und dem süßen Paprikapulver gewürzt und die vorbereiteten Zwiebeln im Topf hinzugefügt. Nach kurzer Schmorzeit schütten Sie das restliche Gemüse dazu und rösten alles kurz an. Anschließend ergänzen Sie die Zutaten mit den Kräutern und dem Lorbeerblatt, sowie 200 ml Wasser und der gleichen Menge Riesling. Das Ganze lassen Sie bei geschlossenem Deckel für 45 Minuten köcheln. Zum Schluss werden die gewaschenen Weintrauben zehn Minuten vor Ende der Garzeit hinzugefügt und erhitzt. Zu dem schmackhaften Gericht passt als Beilage Nudeln oder Knödel. Diese Speise ist übrigens auch für Kinder geeignet, da der Alkohol des Rieslings während des Kochvorgangs komplett verdampft. Guten Appetit!