Jungweinwochen an Saale und Unstrut

Jungweinwochen an Saale und Unstrut

Jetzt im Frühling erwachen nicht nur die Weinreben wieder zu neuen Leben, auch die Menschen zieht es bei schönem Wetter wieder ins Freie. Da kommen doch die traditionellen Jungweinwochen im Saale-Unstrut-Gebiet genau richtig! Vom 1. April bis Anfang Mai gibt es zahlreiche Veranstaltungen in und um die Weinberge des Anbaugebietes und natürlich darf gekostet werden: vor allem der junge Wein, der frisch abgefüllte Jahrgang 2017. Kommen Sie vorbei!

Kulinarische Entdeckungsreise

Die Jungweinwochen sind eine gute Möglichkeit, das nördlichste Qualitätsweinanbaugebiet Europas von seiner schmackhaften Seite kennenzulernen. Im ganzen Gebiet laden Winzer, Weingüter und Straußenwirtschaften zu Weinproben, thematischen Weinverkostungen und geselligen Stunden ein. Aus über 60 Veranstaltungen können Besucher in diesem Jahr wählen oder einfach mehrere Tage in der Weinregion verbringen und immer wieder Neues entdecken. Überall spielt der junge, neue Wein die zentrale Rolle. Die Jungweinwochen sind die ideale Gelegenheit, die Weine der unterschiedlichen Hanglagen und die verschiedenen, für die Region typischen Sorten kennenzulernen.

Wandern und Wein genießen

Am besten lässt sich die Region auf Schusters Rappen erkunden. So lässt es sich hervorragend durch die Weinberge streifen und wer ohne Auto ist, kann natürlich auch den ein oder anderen edlen Tropfen probieren. Im April, vor allem am letzten Wochenende des Monats, warten geführte Touren und thematische Wanderungen auf Besucher und Wanderfreunde. Am 22. April findet außerdem schon zum 5. Mal der Welterbewandertag statt. Dieser konzentriert sich diesmal auf Touren rund um den berühmten Naumburger Dom.

Jungweinwochen: Ausflugsziel im Frühling

Zartes Grün, erste Knospen und Frühblüher, die aus der Wiese schauen: Die Saale-Unstrut-Region ist in jeder Jahreszeit eine Reise wert, doch ganz besonders schön ist es im Frühling. Überall sieht man Winzer in den Weinbergen, die derzeit die Reben beschneiden und die Ruten biegen. So sorgen sie für Wachstum und bereiten die Rebstöcke auf eine neue Generation Trauben vor. Planen Sie also unbedingt im April einen Besuch in der Weinregion ein und genießen Sie die Jungweinwochen!