Leckere Rezepte für den Frühling aus Lamm

Leckere Rezepte für den Frühling aus Lamm

Lamm ist ein Fleisch, das auf der ganzen Welt gegessen wird, und sein reicher Geschmack lässt sich gut mit Gewürzen und anderen hocharomatischen Zutaten kombinieren. Im Vereinigten Königreich wird Lammfleisch eng mit dem Braten zu Ostern in Tagines und Eintöpfen oder zum schnellen Kochen als Koteletts in Verbindung gebracht, aber es ist ein vielseitiges Fleisch mit vielen verschiedenen Teilstücken, die sich für verschiedene Kochmethoden eignen.

Lamm – ein Genuss im Frühling

Während erstklassige Teilstücke aus Lamm schnell gekocht, gegrillt oder gebraten werden können und am besten rosa gegessen werden, eignen sich härtere Teilstücke ideal für langsames Garen und hervorragend für Schmorgerichte und Eintöpfe. Probieren Sie doch einfach unser frühlingshaftes Rezept aus und kombinieren Sie unseren 2018er Frühburgunder Barrique des Weimarer Poetenwegs.

Geschmorte Lammkeule mit Zitronen-Butter-Kartoffeln

Für 6 Personen

Für die Schmorkeule:

1,2 kg Lammkeule (ohne Knochen)
3 Zweige Rosmarin
4 Stiele Thymian
3 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
4 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, Zucker
1 EL Tomatenmark
300 ml trockener Rotwein
1 TL Gemüsebrühe

Für die Beilage:

1,2 kg Kartoffeln
1 Zitrone
50 g Butter
800 g Möhren
1 Bund Lauchzwiebeln
2 EL Mehl

Zubereitungszeit: ca. 120 Minuten

1. Das Lammfleisch waschen, trocken tupfen und in 6 gleiche Stücke schneiden. Kräuter waschen und trocken schütteln. Knoblauch und Zwiebeln schälen. Knoblauch mit dem Rücken eines Messers leicht pressen. Zwiebeln in große Würfel schneiden.

2. Backofen vorheizen (Elektroherd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: siehe Hersteller) 2 Esslöffel Öl in einem Bräter erhitzen. Das Lamm von allen Seiten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Rosmarin, Thymian, Knoblauch, Zwiebeln und Tomatenmark in heißem Bratfett ca. 1 Minute anbraten. Mit 400 ml Wasser und Rotwein ablöschen, mit Gemüsebrühe ablöschen. Fleisch zugeben, zudecken und im heißen Ofen ca. 1 1⁄2 Stunden schmoren lassen.

3. Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Dann in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten kochen. Kartoffeln abgießen und mit Zitronensaft beträufeln. Dann die Butter unterheben. Legen Sie sie auf ein Backblech und schieben Sie sie für die letzten 45 Minuten in den Ofen auf der untersten Schiene.

4. Die Möhren schälen, waschen und der Länge nach halbieren. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in lange Stücke schneiden. 2 Esslöffel Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Möhren ca. 5 Minuten dünsten. Nach ca. 3 Minuten Frühlingszwiebeln dazugeben, mit Salz und 1 EL Zucker abschmecken. 100 ml Wasser zugeben, aufkochen lassen, zugedeckt ca. 5 Minuten kochen.

5. Den Bräter aus dem Ofen nehmen und das Fleisch herausnehmen. Die Brühe durch ein Sieb gießen und wieder in den Bräter geben und zum Kochen bringen. Das Mehl und 4 Esslöffel Wasser mischen. Unter Rühren in die Soße gießen, nochmals aufkochen lassen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lamm, Möhren, Frühlingszwiebeln, Kartoffeln und Sauce auf einem Teller anrichten und servieren.