Kulinarische Reise in den Orient: Orientalische Lammpfanne

Kulinarische Reise in den Orient: Orientalische Lammpfanne

Wenn man an den Orient denkt, hat man in den meisten Fällen sofort die Klänge und Gerüche eines belebten Basars im Kopf. In diese Welt möchten wir Sie mit unserer heutigen kulinarischen Reise entführen. Ein Gericht, welches perfekt zu dieser Vorstellung passt, ist die Orientalische Lammpfanne.

Typisch orientalisch

Orient, Gewürze, Lammpfanne, orientalischeDie Küche des Orients offeriert besonders aromatische und würzig-scharfe Gerichte. Beliebte Gewürze sind Zimt, Koriander und auch Kurkuma. Da die Mehrzahl der Menschen, welche im Orient leben, muslimischen Glaubens sind, verzichten die Speisen auf Schweinefleisch und werden stattdessen mit Lamm oder Geflügel zubereitet. Unsere Orientalische Lammpfanne passt also perfekt in diese Region der Welt und wird Ihnen ein Geschmackserlebnis bereiten, welches sie so schnell nirgendwo sonst erleben.

Orientalische Lammpfanne: So geht’s

Zutaten (4 Personen)

  • 700g Lammrücken (ausgelöst)
  • 2 EL Harissa (Gewürzpaste)
  • 6 EL Olivenöl
  • 10 Soft-Feigen (getrocknet)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 Karotten
  • 300g Couscous (Vollkorn)
  • 4 EL Mandeln (ganze geschälte Kerne)
  • 10 Stiele Koriander

Zubereitung
Tupfen Sie das Lammfleisch ab und teilen Sie es in mundgerechte Stücke. Mischen Sie es anschließend mit Harissa, einer Briese Salz und einem Esslöffel Öl. Während Sie das Lamm kurz ziehen lassen, geht es ans „Schnippeln“. Zerteilen Sie dazu die Zwiebeln und den Knoblauch in feine Würfel, schälen Sie die Möhren und schneiden Sie sie in dünne Scheiben und achteln sie außerdem noch die Feigen.
Ist das geschafft, geht es an den Herd. Erhitzen Sie eine Pfanne mit einem Esslöffel Öl und braten Sie die Möhren, den Knoblauch, die Zwiebeln und die Feigen für fünf Minuten an. Anschließend nehmen Sie das Gemüse aus der Pfanne und braten, nach Zugabe des restlichen Öls, die Lammstücke an, bis sie von allen Seiten schön braun sind. Jetzt fügen Sie das Gemüse und 200 ml Wasser hinzu, lassen es kurz aufkochen und stellen Sie die Pfanne beiseite.
Nun müssen Sie den Couscous zubereiten. Folgen Sie dazu einfach den Anweisungen auf der Packung. Rösten Sie danach die Mandeln in einer Pfanne ohne Öl an. Rühren Sie die Steinfrüchte stetig um und nehmen Sie sie aus der Pfanne bevor sie braun werden. Zum Schluss spülen Sie den Koriander ab und schütteln ihn trocken. Entfernen Sie noch die Blättchen von den Stielen und geben den Koriander sowie die Mandeln zu der Lammpfanne. Zusammen mit dem Couscous haben sie nun Ihr einzigartiges orientalisches Hauptgericht.

Orientalische Lammpfanne: Was gibt’s dazu?

Nach einem würzigem Hauptgang, gibt es in der orientalsichen Küche üblicherweise eine süße Nachspeise. Hier können Sie beispielsweise einen Kuchen oder einen Pudding servieren. Trinken Sie dazu am besten einen fruchtigen Rotwein, da dieser die würzige Note des Lammgerichts ergänzt. Wir empfehlen unseren Spätburgunder.