Spargel Rezept: Riesling-Zabaione mit Kerbel

Wir möchten mit Ihnen ein neues Spargel Rezept teilen, unser absoluter Liebling der Saison. Im Mittelpunkt steht dabei nämlich nicht der Spargel selbst, sondern die Soße aus Riesling-Zabaione.

Mal ein anderes Spargel Rezept

Das Rezept ist ungewöhnlich, da es nicht mit der klassischen Sauce Hollandaise, sondern mit etwas ganz Neuem – Zabaione – gekocht wird. Zabaione kennen Sie vielleicht als Dessert. Aber dieses Rezept zeigt eine ganz neue Seite der Nachspeise. Im Vergleich zur Sauce Hollandaise liegt Riesling-Zabaione mit Kerbel viel leichter im Magen und ist deswegen eher für warme Sommertage
geeignet.

Für das Spargel Rezept mit Riesling-Zabaione und Kerbel brauchen Sie nicht viele Zutaten und die Zubereitung ist eigentlich recht einfach. Ähnlich wie bei Sauce Hollandaise, sollten Sie allerdings der Soße Ihre volle Aufmerksamkeit schenken, damit die Konsistenz cremig bleibt.

Zutaten Spargel Rezept

  • 1 Bund frischer Kerbel
  • 100 ml Riesling
  • 100 ml Gemüsebouillon
  • 4 Eigelb
  • 50 g Frischkäse
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung der Riesling-Zabaione

Beginnen Sie mit der Vorbereitung der Gemüsebrühe. Von der Bouillon brauchen Sie 100 ml. Erhitzen Sie ca. 3 cm Wasser in einem Topf und bereiten Sie ein Wasserbad vor. Stellen Sie eine Metallschale auf den Topf und gießen den Riesling und die Bouillon hinein. Durch den Wasserdampf wird die Mischung erhitzt.

Zunächst mischen Sie die 4 Eigelbe in die heiße Flüssigkeit und schlagen sie mit einem Schneebesen auf. Achten Sie darauf, dass sie nicht stocken. Es ist sehr wichtig, dass die Soße ganz cremig wird. Um diese Konsistenz zu erreichen, sollen Sie 7 Minuten lang ununterbrochen rühren. Diese Mühe lohnt sich auf jeden Fall!

Wenn die Zabaione eine cremige Konsistenz hat, nehmen Sie die Schale vom Wasserdampf und mischen Sie sie mit dem Frischkäse. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken und den gehackten Kerbel untermischen.

Richten Sie den gekochten Spargel auf vorgewärmten Tellern an und löffeln Sie die Zabaione mit Kerbel darüber. Servieren können Sie das Gericht mit jungen Pellkartoffeln.

Guten Appetit! Genießen Sie unser Spargel Rezept mit Riesling-Zabaione und Kerbel. Dazu passt natürlich hervorragend der Riesling, den Sie auch schon für die Soße verwendet haben.