Weinbrot: die spezielle Note für ein luftiges Brot

Weinbrot: die spezielle Note für ein luftiges Brot

Wein und Brot: Das gehört in gewisser Weise zusammen. In Frankreich sind Baguettes mit Käse und Wein eine beliebte Mahlzeit. Warum also Wein und Brot nicht miteinander kombinieren und ein Weinbrot kreieren?

Das leckere Rezept holt den Sommer zurück. Werden Wein und Mehl kombiniert, entsteht ein fermentierter Teig, aus dem ein luftiges Brot mit mittelgroßer Porung gebacken wird. Der Wein gibt dem Brot eine spezielle, fruchtige Note. Ideal zum Nachbacken und genießen.

Zutaten:

Weißwein
1. Pâte fermentée (fermentierter Teig)

  • 80 g Weizenmehl Type 550
    45 g Weizenmehl Type 1050
    75 g Wasser
    2 g Salz
    2 g Trockenhefe oder 4 g Frischhefe

 

2. Hauptteig

  • Pâte fermentée
    320 g Weizenmehl Type 550
    180 g Weizenmehl Type 1050
    200 g Wasser
    135 g Weißwein, trockener
    10 g Salz
    5 g Trockenhefe oder 10 g Frischhefe

Zubereitung Weinbrot

Für den Pâte fermentée (fermentierter Teig) das Mehl durchsieben und mit Hefe und Wasser zu einem Teig verkneten und anschließend bis zum nächsten Tag im Zimmer stehen lassen. Die frische Hefe vorher im Wasser auflösen.

Für den Hauptteig das Mehl ebenfalls durchsieben. Danach den Vorteig etwas zerpflücken und untermischen.

Anschließend Wasser, Wein, Salz und Hefe (frische Hefe im Wasser auflösen) zugeben und die Zutaten gute fünf Minuten zu einem Hefeteig verkneten. Er ist fertig, wenn der Teig nur leicht an der Schüssel kleben bleibt. Ist dies nicht der Fall, kann noch etwas Mehl hinzugefügt werden. Den fertigen Teig etwa 30 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen.

Nach dem Ruhen den Teig etwas auseinanderdrücken. Schlagen Sie die vier Ecken nach innen und setzen Sie den Teig mit dem Schluss nach unten auf ein Backblech. Danach den Teig mit einem Tuch abdecken und noch mal ca. 30 Minuten gehen lassen. Das Teigvolumen sollte sich verdoppeln. Je nach Raumtemperatur kann dies auch etwas länger dauern.

Den Backofen auf 240 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und dabei eine Metallschüssel mit hineinstellen.

In die Metallschale 1/2 Tasse Wasser gießen. Vorsicht! Es dampft stark. Den Teig auf die mittlere Einschubleiste in den Ofen schieben, die Ofentür schließen und das Brot 15 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 180 °C verringern und weitere 25 Minuten backen. Im Anschluss die Temperatur komplett abschalten und das fertige Weinbrot noch 5 Minunten im Ofen lassen, bevor es herausgenommen werden und abkühlen kann.

Lassen Sie sich das knusprige Weinbrot schmecken!

Probieren Sie einen unserer Weißweine zu dem Rezept