Weinplätzchen – Das etwas andere Weihnachtsgebäck

Weinplätzchen – Das etwas andere Weihnachtsgebäck

Die Zeit des Plätzchenbackens ist im vollen Gange und in der Weihnachtsbäckerei entstehen die leckersten Köstlichkeiten. Neben vielen Klassikern wie Vanillekipferln, Ausstechplätzchen und Lebkuchen sollten Sie ein paar besondere Kreationen nicht vergessen. Hierzu zählen definitiv Weinplätzchen, die sich bestimmt an großer Beliebtheit erfreuen werden. Wir stellen Ihnen zwei Rezepte vor, die Sie unbedingt einmal ausprobieren sollten.

Wein-Mandel-Plätzchen


Zutaten:

200 Gramm Puderzucker
350 Gramm Sauerrahm
2 Esslöffel Zitronensaft
125 Milliliter Weißwein
220 Gramm Weizenmehl
170 Gramm gemahlene Mandeln
60 Gramm dunkle Kuvertüre
40 Gramm weiße Kuvertüre
2 Esslöffel gehackte Mandeln
2 Eier (L)

Zubereitung:

Als erstes den Puderzucker mit den Eiern schaumig schlagen. Danach die restlichen Zutaten bis auf die Kuvertüre und die gehackten Mandeln dazugeben, unterrühren und zwei Stunden kühl stellen.

Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 150 bis 180 Grad Celsius für circa 40 Minuten backen. Danach auskühlen lassen.

Runde Plätzchen mit einem Durchmesser von 4 Zentimetern ausstechen und je nach Vorliebe mit der geschmolzenen Kuvertüre dekorieren. Gehackte Mandeln über die Kuvertüre geben und trocknen lassen.

Weinplätzchen mit Zimt-Mandel-Baiserhaube


Zutaten:

325 Gramm Mehl
125 Gramm Zucker
1 Packung Vanillezucker
3 Esslöffel Weißwein
200 Gramm kalte Butter
2 Eiweiß
40 Gramm Zucker
Prise Zimtpulver
3 Handvoll gehackte Mandeln

Zubereitung:

Zuerst Mehl, Zucker, Vanillezucker, Weißwein und die in Würfel geschnittene Butter in eine Schüssel geben und zu einem Mürbteig verkneten. Dann den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den gekühlten Teig circa 3 Millimeter dick ausrollen und in einer runden Form mit einem Durchmesser von circa 4 Zentimeter ausstechen. Ausgestochene Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Eiweiß steif schlagen und Teigplätzchen damit bestreichen.

Zimt und Zucker mischen und die Plätzchen zusammen mit den gehackten Mandeln bestreuen.

Plätzchen für circa 10 bis 15 Minuten bei 175 bis 200 Grad Celsius im vorgeheizten Backofen backen.