7 Verwendungstipps für Weinreste

7 Verwendungstipps für Weinreste

Wer Wein mag, lässt nicht gerne etwas übrig. Aber trotzdem, manchmal wird nicht jede Flasche ausgetrunken. Wegschütten ist nicht nur schade, sondern weder ökonomisch noch ökologisch gerecht. Wohin also mit dem restlichen Wein? Wir verraten Ihnen ein paar Tipps, wie Sie Weinreste sinnvoll und lecker verwenden können.

Sangria für den Sommer

Mit seinem fruchtigen Geschmack ist Sangria ein genussvolles Sommergetränk. Die Basis der Sangria bilden Früchte, Säfte und Wein. In den heißen Sommertagen können Sie mit Ihrem Weinrest Sangria mischen. Die Zutaten können Sie frei aussuchen, da es so viele Sangria-Rezepte gibt wie Familien in Spanien. Hier kommt unser Favorit: Mischen Sie klein geschnittene Orangen und Äpfel, bestreuen Sie die Früchte mit Zucker. Fügen Sie Rotwein und Orangenlikör hinzu. Kurz umrühren und im Kühlschrank über Nacht abkühlen lassen. Nach der Ruhezeit geben Sie Zitronenlimonade dazu. Servieren Sie Sangria mit Limetten und Minze und genießen Sie sie eiskalt!

Glühwein für den Winter

Die kalten Winterabende mit Freunden und weihnachtlich duftendem Glühwein zu verbringen, ist immer eine gute Idee. Neben dem klassischen Glühwein aus Rotwein können Sie auch neue Rezepte ausprobieren und Weißwein als Hauptzutat des Glühweins benutzen.

Weinreste zu Weinessig verarbeiten

Einen Weinessig herzustellen ist kein großer Aufwand. Es reicht auch, wenn Sie eine Weinflasche ohne Verschluss eine Weile stehen lassen. Aber ob ihr Weinessig auch schmackhaft sein wird, können wir nicht garantieren. Für die Selbstherstellung des Essigs brauchen Sie Essigmutter. Für einen Liter benötigen Sie ca. 100 ml Essigmutter. Das Gemisch sollte an einem warmen Ort bei 25 bis 30 Grad Celsius gelagert werden. Nach rund zwei Monaten können Sie den Jungessig filtern und sollten ihn anschließend kühl und dunkel lagern.

Etwas Herzhaftes kochen

Mit Wein können Sie zahlreiche Speisen verfeinern. Wein ist zum Beispiel eine wichtige Zutat für Soßen. Sie können entweder Bratensoßen zubereiten oder Weißwein für ein köstliches Risotto verwenden.

Süßwaren mit Wein

Mit Wein wird oft gekocht, seltener gebacken. Unser Lieblingsrezept mit Wein ist Rotweinkuchen. Wirklich lecker!

Weinreste für den Haushalt

Wein kann man nicht nur zum Trinken oder Kochen benutzen, sondern auch für den Haushalt. Weißwein ist ein perfekter Fettlöser. Dafür sollten Sie ihn mit Backpulver vermischen und die Mischung für die Entfernung von Fettflecken am Grill oder im Herd benutzen.

Ein Glas Wein für die Schönheit

Immer wieder hört man, ein bisschen Rotwein täglich sei gesund. Wein als Heilmittel zu verwenden hat eine lange Geschichte. Heutzutage nutzt man Wein nicht nur für die innere Gesundheit, sondern auch für die äußere. Mischen Sie eine Tasse Rotwein in Ihr heißes Bad und genießen Sie Ihr eigenes Spa zu Hause. Dank der Antioxidantien im Wein wird Ihre Haut straffer und glatter.