Weißes Schokoladen-Parfait mit Rotweinsauce

Weißes Schokoladen-Parfait mit Rotweinsauce

Weihnachten ist zwar vorbei, doch für einen süßen Nachtisch ist eigentlich immer Platz, oder? Versuchen Sie doch mal unser Rezept für ein frisches Parfait aus weißer Schokolade und fruchtiger Rotweinsauce dazu. Perfekt für winterliche Menüs, die ein fruchtig-süßes i-Tüpfelchen verdient haben.

So stellen Sie das Parfait her

Süß, lecker, weiße Schokolade! Für das Parfait mit der zart schmelzenden Leckerei brauchen Sie die folgenden Zutaten:

  • ½ TL weiße Pfefferkörner, ca. 20 Stück
  • 100 g weiße Kuvertüre
  • 250 ml Schlagsahne
  • 120 ml Läuterzucker
  • 4 Eigelb (Größe M)

Zubereitung:
Zerkleinern Sie die Pfefferkörner in einem Mörser. Hobeln Sie die weiße Kuvertüre mit einem Sparschäler in dünne Späne. Stellen Sie etwa 20 Gramm davon für die Dekoration zur Seite. Den Rest der Späne klein hacken.

Schlagen Sie die Sahne steif und stellen Sie sie kalt. In der Zwischenzeit den Läuterzucker aufkochen. Die vier Eigelbe mit einem Handrührgerät schön schaumig aufschlagen und unter weiterem Rühren den heißen Läuterzucker in dünnem Strahl einfließen lassen. Die Masse so lange weiterschlagen, bis sie Zimmertemperatur erreicht hat. Heben Sie dann die geschlagene Sahne, den Pfeffer und die weiße Schokolade mit einem Schneebesen oder Spatel vorsichtig unter die Eimasse.

Füllen Sie die fertige Parfaitmasse in kleine Förmchen, die etwa 125 ml fassen. Dafür können Sie zum Beispiel alte, gut ausgespülte Joghurtbecher wiederverwenden. Wenn alles verteilt ist, frieren Sie die Becher am besten über Nacht, mindestens jedoch fünf Stunden, ein.

Rotweinsauce für das fruchtig-herbe Finish

Die Rotweinsauce ist die perfekte Ergänzung für das süße Dessert aus weißer Schokolade. Die fruchtige Säure harmoniert hervorragend den zart schmelzenden Geschmack des Parfaits. Für die Rotweinsauce benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 250 ml Rotwein
  • 120 ml Läuterzucker
  • 1 TL Speisestärke

Rotweinsauce Zubereitung:
Geben Sie den Rotwein, zum Beispiel einen trockenen Dornfelder oder einen Portugieser, zusammen mit dem Läuterzucker in einen Topf und lassen Sie die Mischung etwa zehn Minuten bei mittlerer bis geringer Hitze kochen. In der Zwischenzeit die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren, so bilden sich später keine Klümpchen in der Rotweinsauce. Speisestärke unter ständigem Rühren zur Rotweinmischung gießen, alles nochmals aufkochen lassen und dann zur Seite stellen.

Um das Parfait aus den Bechern zu bekommen, tauchen Sie sie kurz in heißes Wasser. Dann stürzen Sie das Dessert auf die Teller. Geben Sie die Rotweinsauce dazu und dekorieren Sie alles mit den aufgehobenen Schokoladenspänen.