Zucchini-Gratin mit Rotwein

Zucchini-Gratin mit Rotwein

Sehnsucht nach Urlaub? Einen Ausflug in die mediterrane Küche? Dann ist unser Rezept für dieses Zucchini-Gratin genau das Richtige. Der Clou dabei: statt mit heller Soße, wird dieser Auflauf mit einem Schuss Rotwein aufgepeppt. So erhält das Gericht eine ganz besondere würzige Note. Dank einer kurzen Zubereitungszeit von insgesamt 35 Minuten, ist es auch eine gute Wahl für die Feierabendküche.

Zucchini-Gratin – schneller mediterraner Genuss

Die Kombination aus mediterranen Kräutern, würzigem Käse und kräftigem Wein verspricht den richtigen Genuss am Abend. So macht das Dinner Spaß.


Zutaten:

500 g Zucchini
2 Knobauchzehen
150 g Schafskäse
3 El Olivenöl
2 Stiele Thymian
250 ml Tomaten (passiert)
100 ml Rotwein, z.B. Portugieser oder Dornfelder
½ Tl Zimt (gemahlen)
Salz
Cayennepfeffer

Zubereitung:

Waschen Sie die Zucchini gründlich und schneiden Sie sie in schmale Scheiben. Danach schälen Sie den Knoblauch und hacken ihn fein. Anschließend wird der Schafskäse in grobe Stücke gebröselt.

Geben Sie das Olivenöl in eine Pfanne und erhitzen Sie es. Geben Sie Knoblauchzehen und den Thymian hinzu, um die Menge anzudünsten. Das Ganze wird nun mit den passierten Tomaten und dem Rotwein abgelöscht. Für das richtige Aroma schmecken Sie alles mit Zimt, Salz und dem Cayennepfeffer ab und lassen Sie das Ganze bei mittlerer Hitze für 5 Minuten köcheln.

Den Ofen auf 200 Grad bzw. 180 Grad Umluft vorheizen. Gießen Sie zwei Drittel der Tomatensoße in eine Aufflaufform (zum Beispiel rund mit 24 cm Durchmesser), darin schichten Sie die Zucchini wie Dachziegel übereinander. Jetzt verteilen Sie die restliche Soße gleichmäßig darauf und bestreuen alles mit dem zerkleinerten Schafskäse.

Der Auflauf kommt nun für 25 Minuten in den heißen Ofen, um fertig zu garen. Die perfekte Beilage dazu ist dann ein knuspriges Fladenbrot oder Foccacia. Den verwendeten Wein können Sie auch gerne begleitend zum Gericht genießen. Lassen Sie sich das Zucchini-Gratin schmecken!

Kleiner Tipp: Wer ein buntes Zucchini-Gratin kreieren möchte, verwendet gelbe und grüne Zucchini. So erhalten Sie ein farbenfrohes Spiel auf Ihrem Teller.